Logo

Sex in Hamburg, dem "Tor zur Welt"

Das "Tor zur Welt" -so wird die Hafenstadt an der Elbe oft genannt- bietet ihren Gästen Rotlicht pur - fast rund um die Uhr. In den Häusern der ca. 100m langen Herbertstraße sitzen Prostituierte auf Stühlen in sogenannten "Koberfenster" und präsentieren sich den vorbei laufenden Besuchern und Freiern. Die im Stadtteil und Vergnügungsviertel St. Pauli gelegene und als "Sündige Meile" bekannte Reeperbahn inklusive ihrer Nebenstraßen bietet viel Sehenswertes und ist erster Anlaufpunkt für viele Nachtschwärmer. In der bekanntesten Ausgehstraße Hamburgs reihen sich Nachtclubs, Diskotheken und Bars direkt an Gastronomie, 4-Sterne Hotels und Theater. Mit ihrem maritimen Charme und Flair zählt Hamburg zu den schönsten, aber auch erotischsten Städten Deutschlands.