Logo

Der Schenkelverkehr (lat./dt. gemischt femoraler Verkehr oder ganz lat. coitus inter femora bzw. coitus in femoribus, "Geschlechtsverkehr zwischen den Schenkeln", von lat. femora für "Oberschenkel"; interkruraler, "zwischen zwei Schenkeln liegend", bzw. öfter intercruraler Verkehr, von inter- für "zwischen" und crura für "Unterschenkel", oft auch für die ganzen Beine und besonders in der Medizin für andere "Schenkel" verwendet) beschreibt die sexuelle Stimulation eines Mannes durch Reibung seines Penis zwischen den Oberschenkeln einer anderen Person.

(Quelle: WiKiPedia)